Skip to main content

Deprecated: htmlspecialchars(): Passing null to parameter #1 ($string) of type string is deprecated in /home/www/kinderschutzbund/modules/mod_search/mod_search.php on line 44
Weiterbildung

Weiterbildung

Weiterbildung

Weiterbildung und Vorträge

Für die Mitarbeiter*innen des KSB

Fortbildungen und Vorträge des Kinderschutzbundes Immenstadt

  • Familienpatenausbildung 3 x 2 Tage à 6 Stunden (6 TN) Koordinatorinnen: Familientherapeutin Renate Müller und Dipl. Soz. Päd. Irmgard Dittrich

Teilnahme an Fortbildungen und Arbeitskreisen (AK)

  • „Auditorium Netzwerk“: Online-Seminar Gunther Schmidt, Verena Kast, Michaela Huber "Die Dynamik von Krise und Wandlung", 7 Tage (1 TN)
  • Fachtag Begleiteter Umgang (BU) Online-Veranstaltung DKSB LV Bayern, Hanns-Seidel-Stiftung: „Pflegekinder im BU, kindliche Kontaktverweigerung, Kind im Zentrum – Konzept des DKSB Ulm“ (1 TN)
  • Fachtag „Das Recht auf gewaltfreie Erziehung“ Online-Veranstaltung DKSB-Bundesverband: Prof. Dr. Jörg Fegert, Prof. Dr. Sabine Andresen, Workshop „Starke Eltern – starke Kinder“: Paula Honkanen-Schoberth, Martina Huxoll von Ahn (1 TN)
  • LAG BU LV Bayern Onlinekonferenz BU „Wie Kinder gut durch die Pandemie kommen“ (1 TN)
  • DKSB – Bundesverband, Digitales Fachgespräch zum Begleiteten Umgang
    Vorträge: „ Kind im Zentrum“ (OV Ulm/Neu-Ulm), „Das Konzept des Kinderschutzbundes Darmstadt bei häuslicher Gewalt“ (1 TN)
  • LAG BU LV Bayern Onlinekonferenz: BU und Pflegekinder, Umgangsverweigerung von Kindern (1 TN)
  • AK „Runder Tisch Alleinerziehende“: „Digitale Angebote, Erreichbarkeit für Alleinerziehende trotz Corona“ (1 TN)
  • AK „Runder Tisch Alleinerziehende“ – Online: „Austausch, Neues aus den Institutionen, Rückblick unserer
    Veranstaltungen im Rahmen der Frauenaktionstage, Planung weiterer Themen (1 TN)
  • „Runder Tisch Süd Netzwerk Familienpaten Bayern“ – Online, Thema: „Ein Hauch von Leben – Umgang mit Eltern von Sternenkindern“ und Austausch der Ortsverbände (1 TN)
  • Jugendhilfeausschuss (3 Sitzungen) (1 TN)

Kontakte und Vernetzung

  • Halbjahresgespräch der sozialen Vereine/Organisationen mit 1. Bürgermeister Nico Sentner (1 TN)
  • Adventszauber am Großen Alpsee – Alpsee Immenstadt Tourismus GmbH

Familienpaten

Termin nach Vereinbarung

Zeit schenken - Freude teilen
In regelmäßigen Abständen bilden wir neue Familienpat*innen aus. Dazu bieten wir den Interessierten einen kostenlosen Kurs nach den Richtlinien des Netzwerkes Familienpaten Bayern an.

Familienpatin / Familienpate werden

Jede Familie hat in ihrem Alltag vielfältige Aufgaben und Herausforderungen zu bewältigen. Dabei müssen auch immer wieder besonders schwierige Zeiten und Ausnahmesituationen „durchgestanden“ werden wie (z. B. bei der Geburt eines Kindes, bei Krankheit, bei Trennung u.v.m). Dabei kann es passieren, dass „einfach alles zu viel wird“. Dann ist es schön, Verwandte, Freunde oder Nachbarn zu haben, die bei Problemen einspringen und aushelfen können. Aber nicht alle Familien haben diesen Rückhalt. In dieser Situation kann die Begleitung oder Unterstützung durch eine/n Familienpate/in eine ganz entscheidende Entlastung bedeuten, so dass der Alltag in der Familie wieder besser gelingt.

Was ist ein Familienpate?

Familienpaten sind ehrenamtlich tätige Frauen und Männer, die sich mit Lebenserfahrung, Einfühlungsvermögen und gesundem Menschenverstand gerne für andere Familien einsetzen und diese in Überlastungssituationen unterstützen und entlasten z. B. durch Kinderbetreuung, durch die Begleitung bei Behördengängen, durch Hilfe bei den Hausaufgaben oder durch Spielangebote. Sie stehen den Familien durch verständnisvolles Zuhören und Verstehen als zuverlässige Gesprächspartner zur Verfügung. Familienpaten schenken einer Familie Zeit. Sie schenken ihr Ideen, Erfahrung, neue Impulse. Sie schenken Zuwendung und Verlässlichkeit.

Ihre Ausbildung

Eine Familie zu erleben und durch kleine Hilfen zu unterstützen, bereichert. Die Patenschaft ist eine wertvolle Erfahrung für alle Seiten, belebend, oft auch beglückend.

  • Haben Sie Lust, sich emotional und aktiv auf das lebendige Miteinander einer Familie einzulassen?
  • Sind Ihnen Toleranz und ein wertschätzender Umgang wichtig?
  • Haben Sie jede Woche ein paar Stunden Zeit zu verschenken?

Der Kinderschutzbund würde sich freuen, wenn sich Personen finden lassen, die sich zum Familienpaten oder -patin ausbilden lassen. Damit die Paten gut vorbereitet mit einer Familie zusammen arbeiten können, nehmen sie vor ihrem Einsatz an einer qualifizierten und sehr interessanten Ausbildung teil.

Die Kosten für zukünftige Familienpaten werden vom Ortsverband übernommen.

Organisation

Die Familienpatengruppe trifft sich zusammen mit den beiden Koordinatorinnen im dreiwöchigen Turnus mit der Supervisorin des Familienzentrums.

Interesse? Kommen Sie zum Infoabend.

Interessierte, die sich ehrenamtlich engagieren und der Familienpaten-Gruppe anschließen möchten, sind sehr herzlich eingeladen zu einem Infoabend.

Herzlichen Dank

Wir möchten uns an dieser Stelle bei unseren überaus engagierten und sozial motivierten Familienpatinnen für ihren Einsatz und ihre Bereitschaft, im Namen des Kinderschutzbundes Familien und Kindern helfend zur Seite zu stehen, bedanken.

 

Mitarbeit und Hilfe

Wir suchen Dich

Sind Sie eine Erzieher*in oder Sozialpädagog*in oder möchten Sie sich einfach ehrenamtlich engagieren? Dann melden Sie sich bei uns.