Kinderschutzbund Immenstadt

Der 1979 in Immenstadt gegründete Ortsverband des Deutschen Kinderschutzbundes (200 Mitglieder, davon ca. 70 aktiv tätig) ist mit seinem "Familienzentrum" eine Anlaufstelle für Kinder, Jugendliche und deren Familien.

Sie können sich an uns wenden,
-
wenn Sie Sorgen um die Entwicklung der Kinder haben;
-
wenn die Belastungen des Alltags zu groß geworden sind;
-
wenn Probleme in Familie und Partnerschaft auftreten;
-
wenn alles zu viel geworden ist und Sie sich allein gelassen fühlen;
- w
enn Sie Fragen haben wegen Trennung und Scheidung (Besuchs- oder Umgangsregelung, allein erziehen);
-
wenn es Gewalt gibt in Ihrer Familie (Misshandlung, sexuelle Gewalt, Vernachlässigung);
-
wenn Sie im Umgang mit Behörden Unterstützung wünschen;
od
er wenn Sie sonst ein Anliegen haben.

Das gesamte Konzept unserer Arbeit in Familien basiert auf der Erkenntnis, dass Kinder sich nur dann gut entwickeln können, wenn sie mit Eltern zusammenleben, die ihnen die für ihre Entwicklung notwendige sichere Beziehungsbasis bieten, die ihnen Einfühlungsvermögen und Wertschätzung entgegenbringen können und die über erzieherische Kompetenz verfügen.

All unsere Angebote zielen darauf, diese Fähigkeiten zu unterstützen, zu stärken und ggf. nachzuentwickeln, damit Kinder optimale Bedingungen zu ihrer emotionalen, geistigen und körperlichen Entfaltung erhalten.

Unsere Grundsätze:
· Wir behandeln alles, was Sie uns anvertrauen, absolut vertraulich.
· Sie müssen Ihren Namen nicht nennen, wenn Sie Rat und Hilfe suchen.
· Bei uns finden Sie Verständnis, auch wenn Sie meinen, Fehler gemacht zu haben.
· Sie entscheiden selbst, was Sie von uns an Unterstützung wünschen.
· Mit Ihrem Einverständnis stellen wir Kontakt zu anderen Einrichtungen und Fachleuten her.
· Alle Hilfen sind für Sie kostenlos.

Prinzipien des helfenden Handelns